• deutsch-japanische-gesellschaft-siegburg-headerbild-01

Herzlich Willkommen bei der DJG Siegburg!

Was 1969 mit einer zufälligen Begegnung begann wurde zu einer langen Freundschaft, aus der seit ihrer Gründung 1994 eine Gesellschaft mit über 150 Mitgliedern wuchs.

Mit zahlreichen kulturellen Veranstaltungen und regelmäßigen Schülerbegegnungen vertiefen wir seit dem die Beziehung zwischen Japan und Deutschland, fördern das gegenseitige Verständnis der beiden Nationen - auch und vor allem in unserem Jubiläumsjahr


Berichte und Aktuelles

Hier finden Sie Meldungen und Bilder von vergangenen Veranstaltungen.
Ältere Beiträge finden Sie im Kapitel Veranstaltungen.


Veranstaltungshinweis

Deutsch-Japanisches Freundschaftskonzert

Mittwoch, 29. Juni 2016, 19 .30 Uhr (Einlass ab 18 .30 Uhr)
Eintritt frei – Frühzeitige Platzreservierung empfohlen

Im Großen Saal der Beethovenhalle
Tokyo Meiji University Nakano High School Orchestra

Kanagawa University Symphonic Band
神奈川大学吹奏楽部

Unter der Leitung von Toshiro Ozawa
Ein sehr erfolgreiches japanisches Universitätsorchester zu Gast in Bonn.

Information und Kartenreservierung über Insight GmbH:

Email: b.nack@insightdmc.de

Telefon: 02223 / 909 85 23

Flyer-Download


Rückblick

Taiko-Konzert der Jugendgruppe Wadaiko Kokubu

Am Dienstag, dem 22. März 2016, trat eine Gruppe von 14 jungen Taiko-Trommlern in der fast vollbesetzten Aula des Anno-Gymnasiums auf. Eineinhalb Stunden lang begeisterten die Trommler das Publikum mit ihrer genialen und mitreißenden Performance.

Einen Mitschnitt des Konzerts finden Sie hier auf Youtube.

weiterlesen >>


Veranstaltungshinweis

Taiko-Konzert

der Jugendgruppe Wadaiko Kokubu aus Osaka

Dienstag, 22. März 2016, 19:00 Uhr
Aula des Anno-GymnasiumsZeithstraße 186 • 53721 Siegburg
Eintritt frei

Wadaiko Kokubu macht eine Tour durch Deutschland, um den Zuhörern unter die Haut zu gehen und tief in die Seele zu dringen. Sie zählen zum faszinierendsten, was Japan an traditionellen Instrumenten zu bieten hat: Die Taiko als gigantische Basstrommel und die Shakuhachi als zeremonielle Flöte, gefertigt aus den Wurzeln einer Bambuspflanze.

Gemeinsam gespielt, entwickeln die Instrumente eine musikalische Magie, die seit einigen Jahren Menschen aller Kulturkreiserund um den Globus in den Bann zieht.

Erleben Sie mit Chiaki Toyama einen der führenden Meister des japanischen Bambusflötenspiels. Unterstützt vom artistischen Trommelsturm seiner Taiko-Gruppe schaffen sie unter dem Projektnamen ‚Wadaiko Kokubu‘ eine musikalische Verflechtung aus Kraft und Poesie, dramatischer Rhythmik und zarter Melodie.

Zum Download des Veranstaltungsflyer klicken Sie hier.

Videos der Gruppe


Veranstaltungshinweis

Sushi-Essen im japanischen Restaurant „Miyagi“ in Bonn

Liebe Freunde und Mitglieder der DJG-Siegburg,

Während wir das köstliche Essen genießen erzählt uns Herr Doktor Kenji Kamino aus Hannover etwas zu dem Thema

„Japanische Esskultur - Was essen die Japaner außer Sushi?“-

Die japanische, traditionelle Esskultur wurde im Jahr 2013 als UNESCO-Weltkulturerbe eingetragen. Einer der Gründe dafür war die Hochschätzung der Natur in der japanischen Esskultur

Wir freuen uns darauf, Sie am 25. Februar 2016 um 19:00 Uhr zu einem gemütlichen Abend in dem japanischen Restaurant „Miyagi“ , Sandkaule 3a in Bonn begrüßen zu dürfen.

Mit dem Wirt haben wir für Sie ein Menü mit Variations-Möglichkeiten zusammengestellt

UME Menü

- Kalte und warme Vorspeise
- Sashimi und Sushi mit Beilage
- Tempura—frittierte Scampi und Gemüse
- Eis

Der Preis für dieses Abend-Menü beträgt € 20,- Da eventuell der eine oder andere kein Sushi oder Sashimi mag, können die beiden Zutaten gegen Yakitori (Hühnerfleisch-Spießchen)sowie Scampi bei Tempura gegen Gemüse ausgetauscht werden.

Auf Grund der begrenzten Anzahl Plätze bitten wir um baldige Rückmeldung, spätestens bis zum 15.02.2015

Wir freuen uns auf Sie.

Die Anmeldung können Sie hier als PDF-Dokument herunterladen.


Veranstaltungshinweis

2. Kyoto-Tag - Besuch im Schatzhaus Japans

27. Febr. 2016 (Sa), 13-17h

Seit 1963 besteht eine offizielle Städtepartnerschaft zwischen den beiden historisch, kulturell und wissenschaftlich bedeutenden Städten Köln und Kyoto, die seitdem auf unterschiedlichsten Ebenen gepflegt wird. Im Jahre 2013 wurde das 50-jährige Jubiläum dieser Städtepartnerschaft in Köln und Kyoto ausführlich mit zahlreichen Veranstaltungen und Projekten begangen und der Kontakt auch durch gegenseitige Besuche weiter intensiviert. Der im November 2014 erstmals durchgeführte Kyoto-Tag dient dazu, die besondere Stimmung des Jubiläumsjahres fortwirken zu lassen und den Kölner Bürgerinnen und Bürgern die japanische Partnerstadt ein wenig näher zu bringen.

Beim 2. Kyoto-Tag am Samstag, dem 27. Februar 2016, erwartet die Besucher im Japanischen Kulturinstitut Köln (The Japan Foundation) erneut ein vielfältiges und abwechslungsreiches Programm für Jung und Alt zum Anschauen und Mitmachen. Dazu zählen u.a. die energiegeladenen Auftritte der japanischen Trommelgruppe TAIKO*MIYABI sowie das Spiel auf der japanischen Wölbbrettzither (Koto), der die international angesehene Musikerin Makiko GOTO faszinierende Klänge entlocken wird. Vorträge und Lesungen informieren u.a. über Kyoto als Reiseziel, über „Gion Matsuri - das prächtigste Fest Kyotos“, über Reiswein (Sake) aus Kyoto sowie über die zu den renommiertesten Hochschulen Japans zählende Kyoto Universität und das japanische Studentenleben.

Gezeigt wird zudem eine digitale Kyoto-Präsentation des Reisefotografen Ian BAUFFOLD. Einen besonderen Höhepunkt bildet der Vortrag „Der ‚Philosophenweg‘ in Kyoto“ des bedeutenden japanischen Gegenwartsphilosophen Professor Dr. Ryosuke OHASHI, Direktor des Japanisch-Deutschen Kulturinstituts (Kyoto). Wer selber aktiv werden möchte, kann sich vom Kimonoklub der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf fachgerecht einen Kimono anlegen lassen oder seine Fingerfertigkeit bei der japanischen Papierfalttechnik Origami erproben.

Zudem wird eine Sake-Verkostung angeboten, und man kann vor Ort typisch japanische Backwaren erwerben. Natürlich liegen Bücher über Kyoto und touristische Informationsmaterial ebenfalls für Sie bereit. Wir freuen uns auf Sie! - Der Eintritt ist frei.

Informationen unter www.jki.de


Veranstaltungshinweis

HIRANO Keiko: Die Welt der katari-Rezitation
Vortrag mit Vorführung

25. Februar 2016 (Do), 18 Uhr

Die mündliche Überlieferung von Geschichten (katari 語り = „Erzählen“) hat in Japan eine lange Tradition. Seit alters werden Sagen, Mythen und Legenden, Volksmärchen und Epen auf diese Weise vermittelt. Die katari-Rezitation ist daher ein wichtiges Element der japanischen Kultur, das andere traditionelle Künste Japans beeinflusst und inspiriert hat. Dabei trägt der Erzähler (kataribe 語り部) die Werke auswendig vor und fesselt das Publikum durch seine individuelle Interpretation. Noch heute ist die katari-Rezitation in Japan präsent.

Daher steht bei dieser Veranstaltung die moderne Vortragsform des katari im Mittelpunkt, bei der HIRANO Keiko die Klangschönheit der japanischen Sprache auf kongeniale Weise anhand unterschiedlichster Texte - darunter auch bedeutender literarischer Werke - unterhaltsam und sehr lebendig vermitteln wird. Dabei stehen beispielsweise Auszüge aus dem ältesten japanischen Märchen Taketori monogatari (Die Geschichte vom Bambussammler), aus dem Makura no sōshi (Kopfkissenbuch) der Hofdame Sei Shōnagon und dem Kumo no ito (Der Faden der Spinne) von AKUTAGAWA Ryūnosuke auf dem Programm. HIRANO Keiko (geb. in der Präfektur Shizuoka) ist eine bekannte Persönlichkeit in Japan.

Sie war viele Jahre als Nachrichtensprecherin für den öffentlichrechtlichen Rundfunk- und Fernsehsender NHK tätig, tritt häufig als Erzählerin im Fernsehen und Theater auf und hat zahlreiche Auszeichnungen erhalten, darunter den National Arts Festival Grand Prize der Agency for Cultural Affairs Japan (Bunkachō). Sie wurde 2014 vom Bunkachō zur Kulturbotschafterin ernannt und stellt die katari-Kunst im Ausland vor. MOCHIZUKI Misaho begann mit sechs Jahren mit dem Spiel auf der traditionellen Bambusquerflöte (fue).

Später studierte sie an der renommierten Tokyo National University of Fine Arts and Music. Es folgten Auftritte in und außer - halb Japans, u.a. in Frankreich, Deutschland, den USA und China. Begleitet wird HIRANO Keiko außerdem von YAMAZAKII Tsukasa und OKUDA Kiiyonosuke ((kattarrii--Reziittattiion)).. (Die Veranstaltung wird konsekutiv gedolmetscht.)

「NHKニュースワイド」、「NHKニュースおはよう日本」のキャスターや大河ドラマのナレーターと して活躍した平野啓子氏は、名作・名文を暗誦する語りの芸術家として、古典・近代・現代の名作に ついての舞台公演を国内外で行い、日本語の美しさや文化を紹介しています。その平野氏による語り 公演が2016年2月25日18時に惠光ハウスにて開催されることになりました。当日は「竹取物語」「枕草 子」といった古典や芥川龍之介の「蜘蛛の糸」、太宰治の「走れメロス」といった近 現代の名作の朗読の他、和楽器の演奏や歌唱なども行われ、子供から大人まで楽しめ る公演です。平野氏は平成9年度文化庁芸術祭大賞、松尾芸能賞優秀賞、ギャラクシー 賞奨励賞、徳川夢声市民賞、平成22年度文化庁長官表彰等各賞受賞を受賞し、昨年は 文化庁文化交流使として訪独し、当地でも公演を行っています。 望月美沙輔氏(邦楽囃子、笛方)は6歳より笛を望月太喜輔師に師事し、東京芸術大 学邦楽科に卒業しました。また、フランス、ドイツ、アメリカ、中国他世界各国にお いても講演を行いました。 共演 語り・山崎つかさ 奥田粋ノ介 Begrenztes Platzangebot. Kartenreservierung ausschließlich schriftlich per E-Mail an kuhl@eko-haus.de. Teilnahme nur mit Reservierungsbestätigung durch das EKŌ-Haus. 今回の公演は入場無料ですがお席に限りがございますので、kuhl@eko-haus.de メールアドレスまで お申し込み頂ければ幸いです。


Neue Buch-Tipps

Der Verlag iudicium hat wieder neue Bücher mit Bezug zu Japan vorgestellt. Die Buch-Tipps finden Sie hier.


Einladung zur Mitgliederversammlung 2016
am 14. Januar 2016 ab 19:00 Uhr

Sehr geehrte Mitglieder und Freunde der DJG Siegburg,

auch in 2016 machen wir wieder unsere jährliche Mitgliederversammlung, zu der ich Sie herzlich einlade.

Termin: Donnerstag, dem 14. Januar 2016 ab 19:00 Uhr im Restaurant „Chinesische Mauer“ in 53721 Siegburg, Zeithstraße 83-87'

Die Einladung können Sie hier als PDF-Dokument herunterladen.


Veranstaltungshinweis

Japans Liebe zum Impressionismus

Von Monet bis Renoir 8. Oktober 2015 bis 21. Februar 2016

Erstmalig in Europa präsentiert die Bundeskunsthalle die bedeutendsten Sammlungen der frühen Moderne aus Japan. Bisher ist es der Allgemeinheit in der westlichen Welt weitgehend unbekannt, dass die Gemälde der französischen Moderne auch im fernöstlichen Inselreich gesammelt wurden.

Im Zentrum stehen mehr als 100 hochkarätige Werke der französischen Impressionisten und Postimpressionisten, u. a. von Monet, Manet, Gauguin, Pissarro, Cézanne, Signac und Bonnard.

Link zur Bundeskunsthalle


Besuch aus Yuzawa - Schülerbegegnung 2015

Vom 23. Oktober bis zum 31. Oktober besuchen uns wieder Schüler aus unserer Freundschaftsstadt Yuzawa . Die gegenseitigen Begegnungen von Schülern aus Siegburg und Yuzawa finden seit 1991 im Wechsel von jeweils zwei Jahren statt.

Anlässlich des ersten Besuches einer Schülergruppe aus Yuzawa, die von dem damaligen Stadtdirektor Herrn Nobukini Nisaka begleitet wurde, wird zwischen dem Schulamt der Stadt Siegburg, ...
Weiterlesen >>


Besuch des japanischen Gartens in Bonn

Anlässlich der Bundesgartenschau im Jahre 1979 erhielt die Stadt Bonn von der japanischen Regierung einen japanischen Garten als Geschenk. Neben der historischen Gestaltung mit See, Wasserfall sowie traditionellen Bauten wurden auch geeignete Pflanzen und Bäume in das Gelände gesetzt. Hierbei stechen die alten japanischen Schwarzkiefern besonders hervor.

Da diese Bäume als traditionelle Gartenbonsai gestaltet sind, haben deren Pflege seit der Eröffnung des Gartens Fachleute übernommen. Seit 2001 hat das Bonsai-Team Bonn diese Aufgabe inne und führt die anfallenden Arbeiten mit großer Freude aus.

Anmeldeschluss: 16. Oktober 2015

Treffpunkt: Parkplatz unterhalb des Johanniter-Krankenhauses, Petra-Kelly-Allee, Bonn Rheinaue

Veranstaltungsort: Bonn-Japanischer Garten
Zeitraum: Freitag 23.10.2015
Uhrzeit: 15:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Kursleiter(in): Matthias Szarata
Entgelt: 10,00 €
Max. Teilnehmerzahl: 20


Veranstaltungstipp von unserem befreundeten Atelier "Rosa Aussicht":

"Komm mich mal besuchen" -
Gedicht-Theatershow von Julia Torres

Die Siegburg-Premiere von Julia Torres aktuellen Gedicht-Theatershow kann nun bereits im Oktober stattfinden! Pünktlich zum Ferienbeginn am Sonntag, den 04.10.2015 spiele sie um 15.00 Uhr im Atelier Rosa Aussicht "Komm mich mal besuchen".

Diesmal hat Julia Torres all ihre Freunde eingeladen: Die kleine Hex kommt schon morgens früh um sechs und sieben kecke Schnirkelschnecken kommen mit Henriette Bimmelbahn angefahren. Doch etwas fehlt… richtig, der Kuchen ist noch nicht gebacken. Ob er rechtzeitig fertig wird? Julia Torres spielt und singt, zaubert und zählt, redet und reimt über beste Freunde und starke Gefühle: Freudentränen, Wutgetöse, Trauermine und Zähneklappern gehören unbedingt dazu.

Mit von der Partie sind ihre treue Freundin Trudi Truhe und ihr Taschenkleid, das einige Überraschungen verspricht - 40 Minuten reinster Sprachspielspass für Kita-Kinder!

04.10.2015, 15.00 Uhr Atelier Rosa Aussicht, Albertstr. 3, 53721 Siegburg

Der Eintritt ist frei, im Anschluss geht der Hut rum.

Reservierung erforderlich: 0179 / 4937532 Infos: www.juliatorres.de

Sehen wir uns? Dann bringt eure besten Freunde doch gleich mit! Trudi und ich freuen uns auf euch! Eure Julia Torres


Aktuelle Buchvorstellungen

Auf unserer Seite mit den Buchtipps finden Sie einige aktuelle Buchvorstellungen des IUDICIUM-Verlages.


Japanisch-Deutsche Klangwellen und Kalligrafie treffen aufeinander

Im Juni trafen sich vier Ausnahmekünstler in Siegburg, die sich untereinander kaum kannten. Aber sowohl die Künstler als auch wir wissen, dass sie vermögen, der Reinheit und Schönheit der japanischen und der deutschen Klänge und der „Kalligrafie der Seele“ Ausdruck zu verleihen.


DJG-Treffen am 16.04.2015 zum SUSHI-Essen im Restaurant Miyagi in Bonn

Das Treffen stand unter dem Motto: – Sushi--nur eine Schnellkost? – Das war auch der Titel eines Vortrages von Herrn Dr. Kenji Kamino aus Hannover, der uns zu Beginn an Hand von vielen Bildern und Beispielen die Tradition des Sushi erläuterte.

Weiterlesen >>


Mitgliederversammlung am 5. März 2015 - 19 Uhr

Unsere Mädels haben die Gewinner der Tombola gezogen und die Preise verteilt.

Viele Mitglieder, Freunde und Förderer der DJG Siegburg konnten wir am 5. März im Restaurant "Chinesische Mauer" zu unserer diesjährigen Jahreshauptversammlung begrüßen. In gemütlicher Runde warfen wir einen Blick zurück auf die vielen Veranstaltungen unsers Jubiläumsjahrs 2014, in dem wir das 20-jährige Bestehen unserer Gesellschaft feierten.

Höhepunkt des Abends war wieder unsere Tombola, bei der wir zahlreiche interessante Preise aus und über Japan verlosten.

Einige Impressionen des Abends finden Sie hier.


Konzert zum 20-jährigen Jubiläum

Die DJG Siegburg feierte ihr 20 jähriges Bestehen mit einem Festakt für Mitglieder und Freunde mit Musik, kurzen Ansprachen, Umtrunk und Übergabe der Festschrift.

Es ist uns gelungen, zwei Künstler zusammen zu führen, die sich beide bereits international einen Namen gemacht haben und nun zum ersten Mal zusammen auf der Bühne standen

weiterlesen >>


„Von Herz zu Herz“

Der Kalligrafie-Künstler Hiroyuki Nakajima aus Tokyo trat im September im „Zeitraum“ der Diakonie in Siegburg auf. weiterlesen >>


Lotus-Blüte

Durch seine Eigenschaft Schmutz abweisen zu können ist der Lotus in Asien ein Symbol für Reinheit, was sich auch in den verschiedenen Religionen wie dem Hinduismus und dem Buddhismus wiederspiegelt.

Die Fotos stammen von Frau Terumi Saito, einer Freundin der DJG in Japan.


Fotos von der Kimono-Gruppe

Tomoko Sato, Leiterin der Kimono-Gruppe Muratake, hat einige Bilder ihres Deutschland-Besuchs auf ihre Homepage gestellt.


Workshops im Stadtmuseum und
der Kreativwerkstatt "Rosa Aussicht"

Sonntag, 15.06.14

Am Sonntag veranstalteten wir Workshops zu den Themen Kalligrafie, Ikebana, Anprobe von Kimonos und Yukatas und Shibori und dem Bon-odori-Tanz.


Fotos von unserem Festabend zum 20-jährigen Jubiläum

Samstag, 14.06.14

Unser 20-jähriges Jubiläum feierten wir mit einem Festabend im Siegburger Stadtmuseum. Nach der Begrüßung durch unsere Vorsitzende Claudia Bjelke-Holtermann und dem Grußwort unserer Ehrengäste folgte ein Konzert des Ensembles WAGAKU MIYABI aus Düsseldorf als Gastgeschenk des japanischen Konsulates. Höhepunkt war die Kimonoshow der Gruppe Muratake.


Unsere Gäste sind da!

Donnerstag, 12.06.14

Foto: Stadt Siegburg
Die Kimono-Gruppe Muratake mit DJG-Gründungsmitglied Peter Quadt.    Foto: Anja Habrom

 

 

Allmählich wird es ernst - und wir freuen uns riesig: Unser japanisches Wochenende steht vor der Tür! Die Gruppe Muratake ist gestern Abend in Frankfurt gelandet, heute geht es erstmal zum Sightseeing nach Bonn - natürlich stilecht im Kimono. Begleitet wird die Gruppe unter anderem von unserem Gründungsmitglied Peter Quadt.

Samstag steht unser großer Festabend im Siegburger Stadtmuseum an, zu dem wir Sie und Euch an dieser Stelle noch einmal recht herzlich einladen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Workshops am Sonntag, 15. Juni

Sonntag finden dann im Stadtmuseum und in der Kreativ-Werkstatt "Rosa Aussicht" verschiedene Workshops in den japanischen Künsten wie Shibori, Ikebana und dem Bon-Odori-Tanz statt. Es gibt noch freie Plätze, Kontaktdaten zur Anmeldung finden Sie ebenfalls auf der Seite Veranstaltungen.


"Tag des Ehrenamtes" am Sonntag, 18. Mai 2014

Ort: Siegburg Innenstadt

Im Rahmen der 950 Jahre-Feier der Stadt Siegburg findet am 18. Mai ein "Tag des Ehrenamtes" statt, an dem auch wir uns vorstellen.

Sie finden uns auf dem Areal des "S Carrés", wir freuen uns auf Ihren Besuch!